Klaus Felser

 


Atelier klaus FElser

Weibsbilder und mehr!

Rachegöttin? Arglose Verführerin? Flittchen oder Ballkönigin? Femme fatale und brüderliche Schwester, Muse oder Hure, erwachsenes Mädchen und jugendliche Megäre-

die "Weibsbilder" des Klaus Felser sind alles mögliche , nur eins sind sie nicht: eindeutig.

Sie gehen mit verschränkten Armen auf uns zu und wehren sich selbst im Sitzen noch standhaft gegen Festlegungen jeder Art, gegen Fesselungen.

Denn ihre Heimat ist die Grenze zwischen dem, was wirklich ist, und dem , was erträumt.

Und wer könnte schon mit Gewissheit sagen, was in all den divenhaften Hälften hinter dem dichten Vorhang aus Haaren lauert. Die Falle Verführung könnte es sein, genauso gut aber auch ein Fall von reiner Leere. Oder die Schwäche einer Kraftfrau.

 

Jens Dirksen

 

Vita

1957    geboren in Aachen

1985-1993    Studium der Freien Kunst in Köln, Hochschule für Kunst + Design bei Prof. Renate Lewandowski und Prof. Karl

Marx

1990     Ernennung zum Meisterschüler

1993    Abschluß mit Laudatio von Prof. Karl Marx

 

lebt und arbeitet in Düsseldorf

Ausstellungen

 Grosse 

 KUNSTAUSSTELLUNG NRW

 

LAC SALON DE PRINTEMPS, Luxemburg

 

Grosse KUNSTAUSTELLUNG, Halle

 

STIPENDIUM der Stadt Bad Münster am Stein-Ebernburg

 

1. Preis für das Plakat DIE FLEDERMAUS (Klassik 2006 Monschau)